Herzlich willkommen auf der Homepage des MDS Registers

Die Myelodysplastischen Syndrome (MDS) gehören zu den häufigsten hämatologischen Erkrankungen. In den letzten Jahren sind die MDS durch neue diagnostische Methoden, Erkenntnisse zur Pathophysiologie und vor allem neue Möglichkeiten der Therapie mehr und mehr in den Mittelpunkt des Interesses gerückt.

Aufgrund der Verschiedenartigkeit der MDS ist es wichtig, die Krankheit biologisch so gut wie möglich zu charakterisieren, den Krankheitsverlauf so gut wie möglich vorherzusagen und für die Patienten die am besten geeigneten Therapien zu ermitteln.

Diese und andere Ziele werden seit vielen Jahren im MDS Register Düsseldorf verfolgt. Eine Initiative, die im Jahre 2003 startete, weitet die Aktivitäten aus, in dem zahlreiche Kliniken, die auf dem Gebiet der MDS arbeiten kooperieren.

Kernpunkte der Zusammenarbeit sind:

  • einheitliche Dokumentation der Krankheitsverläufe der MDS Patienten
  • einheitliche zytomorphologische und zytogenetische Diagnostik
  • gemeinsame Durchführung von klinischen Studien
  • gegenseitige Unterstützung experimenteller wissenschaftlicher Projekte
  • Prognoseforschung

Unsere Homepage gibt einen Überblick über die beteiligten Kliniken, Ansprechpartner, wissenschaftliche Projekte, Diagnostische und prognostische Klassifikationen, klinische Studien, Einsendescheine für Diagnostik, andere Kooperationspartner und Literatur.

Die Gruppe der kooperierenden Kolleginnen und Kollegen ist offen für weitere Partner aus anderen Krankenhäusern und Praxen. Die Termine unserer Treffen sind unter ebenfalls in dieser Homepage einsehbar.

Hier können Sie sich einen Flyer über die Historie, die Arbeitsweise und die Beteiligten des MDS-Registers herunterladen (PDF).